Zum Inhalt springen

Mit Recht raus aus den Schulden

Seit 2016 gilt in Österreich das Recht auf ein Basiskonto: Ein Meilenstein für die  Schuldnerberatung Wien, die überschuldeten Menschen hilft, ihre Finanzen dauerhaft in den Griff zu bekommen – damit KundInnen wie Martin Weiss neue Hoffnung schöpfen können.

Seit 18. September 2016 sind Banken in Österreich dazu verpflichtet, jedem Menschen ein Konto auf Habenbasis – ohne Überziehungsrahmen, zum Preis von maximal 80 Euro jährlich –  zur Verfügung zu stellen. Das hilft vor allem den Kundinnen und Kunden, die bei der kostenlosen Schuldnerberatung in Wien Hilfe suchen: Menschen, die keine Kontrolle mehr über ihre Schulden haben und oft ohne geregeltes Einkommen oder sogar ohne festen Wohnsitz leben.

Alexander Maly (Bild: FSW)

„Das neue Gesetz hat uns Türen geöffnet. Wir konnten dadurch 2016 mit der Zweiten Sparkasse einen weiteren Partner für unser Betreutes Konto gewinnen.“

Alexander Maly

Geschäftsführer Schuldnerberatung Wien

Gut betreut in ein normales Leben

Das Betreute Konto der Schuldnerberatung Wien war die Rettung für Martin Weiss. Er lebte jahrelang über seine Verhältnisse, geriet in einen Schuldenstrudel, ein Alkoholproblem erschwerte seine Situation.  Wie vielen anderen auch, hilft ihm jetzt das Betreute Konto seine Zahlungsprioritäten einzuhalten und zuverlässig wichtige Kosten wie Miete oder Strom zu bezahlen.  Mittlerweile ist die finanzielle Situation des 49-Jährigen dank der Unterstützung des Schuldenberaters Stefan Eiberle wieder stabil. Martin Weiss ist der Schuldnerberatung Wien dankbar: „Ich kann jeder und jedem, die oder der verschuldet ist, nur empfehlen, hierherzukommen.“ Die ganze Geschichte von Martin Weiss lesen Sie hier.

Hilfe für Arbeitgeber bei Lohnpfändungen

Die Schuldnerberatung Wien unterstützt auch kleine und mittlere Unternehmen mit verschuldeten MitarbeiterInnen. Damit Lohnpfändungen in der Buchhaltung leichter abgewickelt werden können, bietet sie auf der Plattform Drittschuldner.at ein Online-Berechnungstool an. Das Ziel: Verschuldete Menschen sollen ihren Arbeitsplatz behalten und ihre Schulden tilgen können.

Kundenkontakt 01

rd. 20.000

persönliche Beratungsgespräche

im Jahr 2016.

Alter 01

51 %

der verschuldeten Personen

sind zwischen 30 und 49 Jahre alt.

Euro 01

49.000

Euro

beträgt die durchschnittliche Verschuldung (Median).