Zum Inhalt springen

Dolmetschen per Video: Beratung ohne Sprachbarrieren

VideodolmetscherInnen übersetzen live in mehr als 50 Sprachen – seit Oktober 2016 unterstützt dieses Angebot im Rahmen eines Pilotprojekts die Beratung im KundInnenservice des Fonds Soziales Wien (FSW).

Mit wenigen Klicks können die MitarbeiterInnen im KundInnenservice und in den Einrichtungen der Wohnungslosenhilfe mit den DolmetscherInnen über eine spezielle Software – ähnlich wie Skype – Kontakt aufnehmen. Spätestens nach zwei Minuten steht jemand live am Bildschirm für Übersetzungen zur Verfügung. Die Beratung gewinnt an Qualität, weil sich die KundInnen ohne Sprachbarrieren verständigen können. In einem nächsten Schritt werden daher auch MitarbeiterInnen des Case Managements bei der Beratung der KundInnen zu Hause diese Technik verstärkt nutzen.

Erwin Brandstetter (Bild: FSW)

„Das neue Angebot kommt gerade im Arbeitsalltag an und wird laufend evaluiert. Bisher haben wir nur gute Erfahrungen gemacht: KundInnen und MitarbeiterInnen sind begeistert, auch Technik, Bild und Sprache funktionieren einwandfrei.“

Erwin Brandstetter

KundInnenservice/Zentrale Services

Kurz zusammengefasst

  • DolmetscherInnen mit universitärer Ausbildung
  • Keine Wartezeit
  • Innovative Technologie - ähnlich wie Skype
  • Beitrag zur Diversitätsstrategie des FSW