Zum Inhalt springen

Behindertenhilfe in Wien

Der Fonds Soziales Wien (FSW) fördert Organisationen und Projekte, die Menschen mit Behinderung zu einem möglichst eigenständigen Leben verhelfen: ob im Bereich Wohnen, Pflege, Arbeiten, Mobilität oder in der Freizeit.

Zu den geförderten Leistungen zählen unter anderem:

  • Beratung und Begleitung

  • Unterstützung zu Hause und im Alltag, wie z. B. Wäscheservice, Medizinische Hauskrankenpflege, persönliche Assistenz

  • Frühförderung, Entwicklungsdiagnostik, spezielle Angebote für den Schulbesuch

  • Tagesstruktur, Berufsqualifizierung, Arbeitsintegration

  • Teil- und Vollbetreutes Wohnen

  • Behinderungsbedingte Hilfsmittel und Behelfe

  • Fahrtendienste, Mobilitätstraining, Freizeitangebote

Beratung und Vermittlung

Über das gesamte Angebot informieren die FSW-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Beratungszentrum Behindertenhilfe. Sie unterstützen auch bei der Antragstellung und führen notwendige Begutachtungen durch.

Leistungsentwicklung im FSW

Der FSW stellt auch im Bereich Behindertenarbeit die Entwicklung, Sicherung und Kontrolle eines effizienten und bedarfsorientierten Angebotes sicher. Grundlage für die Leistungen sind das Chancengleichheitsgesetz Wien (CGW) sowie die Allgemeinen und Spezifischen Förderrichtlinien.

Weitere Infos: www.behinderung.fsw.at

Euro 01

276 Mio. Euro

Förderungen

wurden für Menschen mit Behinderung eingesetzt.

Behinderung 01

13.200

KundInnen

mit Behinderung erhielten geförderte Angebote des FSW.

Tagesstruktur 01

4.840

KundInnen

nutzten geförderte Angebote der Tagesstruktur.

Ausbildung 01

910

KundInnen

nutzten Angebote der Berufsqualifizierung und Arbeitsintegration.

Wohnen Beh 01

4.050

KundInnen

mit Behinderung erhielten geförderte Wohnangebote.